über mich.


 

 meinem arbeiten liegt die auseinandersetzung mit der vergänglickeit des lebens zugrunde

im besonderen interessiert mich der waldboden mit seiner unglaublichen vielfalt an

unbekanntem, gewächsen, konditionen, überlebensstrategien, symbiosen und substraten.

auf der suche nach einem ausdruck für die sinnhafte ästhetik in den prozessen der transformation

entwickle ich mein konzept für die zeichnungen.

diese entstehen auf rohem, unbehandeltem Stoff.

beim ausbluten der farbe erhalten die stoffarbeiten den organisch geprägten ausdruck.

ich vermeide buntheit + erarbeite detaillierte ästhetik - gebe mich dem zufälligen des verlaufens der farbe hin.

die veränderungen des stoffsubstrates als zeichengrund

spiegeln den prozess auf gestaltende art wider.

 

 hier zeige ich eine auswahl meiner arbeiten

 

 

 

 

2022 mitglied im kunstverein essenheim

     einladung 12. pleinair rheinhessen - im dutzend besser, essenheimer kunstverein

     digitale gruppenausstellung: 45. kunstpreis der kulturstiftung der sparkasse karlsruhe   

2021 gruppenausstellung: 13.ortzeit der kulturregion nordschwarzwald, pforzheim, freudenstadt,

     schloss neuenbürg und calw

2020 teilnahme an diversen ausschreibungen

2019 gruppenausstellung entwurf eines evangeliars, bistum münster, franz hitze haus, münster

     gruppenausstellung entwurf der plakate 2019, allgäuer festwoche kempten

     gruppenausstellung: 42. kunstpreis der kulturstiftung der sparkasse karlsruhe

2018 prägung|bestimmung|impuls, gemeinsame ausstellung mit gerhard funk, galerie im haus, wiernsheim

     gruppenausstellung: 41. kunstpreis der kulturstiftung der sparkasse karlsruhe

2008 mehrere jahre qualitätsmanagement, entsendung nach weifang, vr china

     mehrere jahre design, produktmanagement, produktentwicklung, qualitätssicherung, lehrauftrag

1992 diplom mode design, hochschule pforzheim 

plastik: prof. peter jacobi - zeichnung: erich reiling