um den spielraum für meine beobachtungen zu verändern und zu ergänzen arbeite ich mit perspektivwechsel und überlagerung aber vorallem mit unterschiedlichen techniken, die ich verbinde.

durch fotografische und digitale vorarbeit addiere ich momentaufnahmen in unterschiedlicher transparenz und veränderung der proportion zu neuen ansichten + neuer ästhetik.

es entstehen fotografische vorlagen, die inspiration und grundlage für die zeichnungen oder die

monotypien  sind.

als solche umgesetzt, entstehen diagonalen und versetzte durchkreuzungen, die die gesamte darstellung flächig und räumlich zerlegen.

die druckarbeiten zeigen prozesse der veränderung oder der metamorphose, in ihnen kann ich umgestalten,

durch sie neu entwickeln. sie sind stark verankert mit meinen sinnlichen wahrnehmungen.

 

ich liebe es in meinen arbeiten zwischen den disziplinen des arrangierens, fotografierens, druckens und zeichnens zu agieren, darin zu verändern oder darauf aufzubauen, und die arbeiten durch die möglichkeiten einer anderen arbeit zu bereichern - immer ist die linie oder linienführung bestimmend

 

hier zeige ich meine aktuellen arbeiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

vita

2020 teilnahme an diversen ausschreibungen mit unterschiedlichen zielsetzungen, auftragsarbeiten

2019 november: gruppenausstellung entwurf eines evangeliars, bistum münster, franz hitze haus, münster

2019 august: gruppenausstellung entwurf der plakate 2019, allgäuer festwoche kempten

2019 gruppen ausstellung: 42. kunstpreis der kulturstiftung der sparkasse karlsruhe

2018 prägung|bestimmung|impuls, gemeinsame ausstellung mit gerhard funk, galerie im haus, wiernsheim

2018 gruppen ausstellung: 41. kunstpreis der kulturstiftung der sparkasse karlsruhe

mehrere jahre lehrauftrag, produktentwicklung

2008 mehrere jahre qualitätsmanagement, entsendung nach weifang, vr china

mehrere jahre design, produktmanagement, produktentwicklung, qualitätssicherung, lehrauftrag

1992 diplom mode design, hochschule pforzheim 

plastik: prof. peter jacobi - zeichnung: prof. erich reiling

1987 schnitt- und entwurfsdirektrice, nürtingen